Jooble Jobs
Schwäbisch Hall
Gerhards Marionettentheater e.V.
Gerhards Marionettentheater e.V. Schwäbisch Hall | Inszenierung | Der gestiefelte Kater von den Gebrüdern Grimm  |
Gerhards Marionettentheater e.V. Schwäbisch Hall | Inszenierung | Der gestiefelte Kater von den Gebrüdern Grimm  |

Der gestiefelte Kater

von den Gebrüdern Grimm

 
Es war einmal ein Müller, der hatte drei Söhne.

Als nun der alte Müller gestorben war, bekam der älteste Sohn die Mühle,
damit er das Korn mahlen konnte, der Zweitälteste bekam den Esel, damit
er das Korn tragen konnte und für den Jüngsten blieb nur der Kater.
Wie sich nun der junge Müllerssohn Gedanken macht, was er mit dem
Kater nur anfangen soll, stellt er fest, dass der Kater sprechen kann. Der
Kater verspricht dem Müllerssohn, er werde mit ihm schon sein Glück
machen, er erbittet sich jedoch ein Paar Stiefel. Der Kater bekommt seine
Stiefel und beide machen sich auf, das Glück zu suchen.
Vom Schuster hat der Kater erfahren, dass der König eine wunderschöne
Tochter hat und dass er sich sehnlichst Rebhühner für seinen kranken
Magen wünscht, all seine Jäger jedoch keine erwischen können.
Der Kater ist ein guter Jäger, er macht sich auf und fängt ein paar
Rebhühner, die er dem König mit den besten Wünschen seines Herrn,
den er als Grafen ausgibt, überbringt. Nach einer weiteren erfolgreichen
Jagd nach einem Kaninchen, welches er ebenfalls dem König bringt,
erlauscht er, dass der König mit der Prinzessin an den See mit den
schönen Libellen ausfahren wird. Der Kater führt den Müllerssohn zum
See und lässt ihn dort baden. Als nun der König und die Prinzessin in
einer Kutsche vorbeikommen, ruft er laut um Hilfe, man hätte seinem
Herrn beim Baden die Kleider gestohlen. Der König und die Prinzessin
fahren sogleich zum Schloss zurück und holen dem vermeintlichen
Grafen neue Kleider. Mit den prachtvollen Kleidern steigt der
Müllerssohn ans Ufer und wird als "Graf" zur Kutschfahrt eingeladen.
Der Müllerssohn ist völlig überrascht, als er vom König erfährt, sein
Diener, der Kater, sei schon vorausgeeilt, um sein Schloss vorzubereiten.
Der König und die Prinzessin sind nun neugierig, das Schloss des Grafen
kennenzulernen.
Der Kater ist inzwischen zu dem Schloss eines bösen Zauberers
vorausgeeilt. Mit einer List verleitet er den tyrannischen Zauberer, für
den es das Wort unmöglich nicht gibt, sich in seiner Prahlsucht in eine
kleine Maus zu verwandeln, die der Kater kurzerhand verspeist. Nun sind
die unterdrückten Bauern von dem bösen Zauberer befreit und der Kater
kann seinem Herrn das prachtvolle Schloss des Zauberers vermachen.
Gerade zur rechten Zeit kommen der König, die Prinzessin und der zum
Grafen gewordene Müllerssohn in das Schloss. Der König ist begeistert
und gibt dem jungen Paar zur Hochzeit seinen Segen.



Dauer: ca. 60 Min.
Nach jeder Vorstellung wird eingeladen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.
Hierfür sind ca. 15 - 30 Minuten zusätzlich einzuplanen.

Eintrittspreis
Kinder/Jugendl.   8,–  /   erm. 7,–
Erwachsene       10,–  /   erm. 9,–

Ermäßigter Eintritt
für Gruppen ab 10 Personen,
Kindergeburtstage und
Freundeskreis-Mitglieder.

Begleitpersonen für Kindergärten,
Schulen u.ä.: auf 10 Kinder
ist eine Begleitperson frei.


So

28. Mai 2017

15:00 Uhr

Der gestiefelte Kater
von den Gebrüdern Grimm

Di

30. Mai 2017

14:00 Uhr

Der gestiefelte Kater
von den Gebrüdern Grimm

Mi

31. Mai 2017

10:30 Uhr

Der gestiefelte Kater
von den Gebrüdern Grimm

Do

01. Juni 2017

10:30 Uhr

Der gestiefelte Kater
von den Gebrüdern Grimm

Di

06. Juni 2017

15:00 Uhr

Der gestiefelte Kater
von den Gebrüdern Grimm


Zum Spielplan

Weitere Inszenierungen